Tollhafen - Kinderaktionshalle auf der Veddel

Mit anderen Kindern spielen, die Umgebung erforschen, Türme und Höhlen bauen, sich bei Mutproben beweisen und bei all dem sich so richtig austoben – ganz normale Bestandteile einer Kindheit? Leider nein. Freie Spielräume für Kinder gibt es in Großstädten wie Hamburg immer weniger. Seit November 2009 lädt das Institut für urbane Bewegungskulturen e.V. auf der Veddel mehrmals wöchentlich kostenlos in die Kinderaktionshalle "Tollhafen" ein: Alle Stadtteilbewohner zwischen einem und zwölf Jahren können hier gemeinsam die „Bewegungsbaustelle“ nutzen. Der psychomotorische Ansatz des offenen Angebots sorgt für körperliche, geistige und soziale Entwicklungsimpulse bei den kleinen Teilnehmern. Das Projekt konnte mit Unterstützung einer Privatspenderin von der BürgerStiftung Hamburg initiiert und weiterhin durchgeführt werden.

 

Mobilplatz

Seit September 2015 gibt es ein zusätzliches "Tollhafen"-Außengelände auf dem Vorplatz der Sporthalle Veddel: Der sogenannte Mobilplatz besteht aus einer speziell konzipierten Stahlrohrkonstruktion, auf der flexible Elemente wie Netze, Tücher und Seile angebracht werden können. Dadurch bietet der psychomotorisch betreute Mobilplatz jeden Tag neue Bewegungsabenteuer für die Kinder auf der Veddel.

 

Der Mobilplatz entstand aus einer Zusammenarbeit zwischen der BürgerStiftung Hamburg, der SAGA GWG und dem Institut für urbane Bewegungskulturen e.V.*

 

Öffnungszeiten

Der Tollhafen hat wieder geöffnet. Die Zahl der Teilnehmenden richtet sich jeweils nach den aktuellen Coronabedingungen und -Auflagen. Bei Rückfragen zum Angebot des "Tollhafens" kontaktieren Sie den Projektleiter Ivo Hoin gern per E-Mail.

 

Tollhafen auf der Veddel

(Teilnahme immer nur für ein Zeitfenster pro Tag)

 

Montag 3G-Modell (Kinder ohne Test)
  15:30 - 17:00 Eltern und Kinder bis zur 1. Klasse
Donnerstag 3G-Modell (Kinder ohne Test)
  15:30 - 17:30 Eltern und Kinder bis zur 1. Klasse
  17:30 - 18:45 Schulkinder Klasse 2 bis 6 (max. 20)
  18:45 - 20:00 Schulkinder Klasse 2 bis 6 (max. 20)
Freitag 3G-Modell (Kinder ohne Test)
  15:30 - 17:00 Eltern und Kinder bis zur 1. Klasse
Samstag 2G-Modell (Erwachsene geimpft/genesen; Kinder erlaubt)*
  15:00 - 17:00 Schulkinder ab Klasse 2
  17:00 - 19:00 alle bis Klasse 4
  19:00 - 20:00 Große und/oder Mutige
Sonntag 2G-Modell (Erwachsene geimpft/genesen; Kinder erlaubt)*
  10:00 - 13:00 Eltern und Kinder bis zur 1. Klasse
  13:30 - 16:00 alle bis Klasse 4
  16:00 - 18:00 Schulkinder Klasse 2 bis 7
  18:00 - 20:00 Schulkinder Klasse 2 bis 7

*Kinder unter zwölf Jahren dürfen generell 2G-Angebote nutzen
Vorübergehende Ausnahmeregelung: Kinder und Jugendliche von 12-17 Jahren können ohne Impfung an einem 2G-Angebot teilnehmen.

 

 

Mobilplatz vor der Tür

(bis zum Ende der Oktoberferien)

Samstag: 15:00 - 19:00 (bei gutem Wetter, inkl. Toilettennutzung)
Sonntag: 15:00 - 19:00 (bei gutem Wetter, inkl. Toilettennutzung)

 

Adresse
Sporthalle Veddel
Am Zollhafen 5b
20539 Hamburg
(Die Sporthalle liegt im "Innenhof" des Häuserblocks)

 

 

 


 

SBZ Sprach- und Bewegungszentrum Wilhelmsburg

 

Freitag Bewegungsraum 1. Etage: 3G-Modell (Kinder ohne Test)
  16:00 - 17:00 für Eltern und die Kleinsten (max. 12)
  17:00 - 18:00 für Eltern und die Kleinsten (max. 12)
  Halle 1 und Halle 2
  16:30 - 18:30 Eltern und Kinder bis zur 1. Klasse
     
Sonntag Bewegungsraum 1. Etage: 3G-Modell (Kinder ohne Test)
  15:00 - 16:00 für Eltern und die Kleinsten (max. 12)
  16:00 - 17:00 für Eltern und die Kleinsten (max. 12)
  17:00 - 18:00 für Eltern und die Kleinsten (max. 12)
  Halle 1 und Halle 2
  15:00 - 16:45 Eltern und Kinder bis zur 1. Klasse
  17:00 - 18:45 Eltern und Kinder bis zur 4. Klasse

               

Adresse
SBZ Sprach- und Bewegungszentrum Wilhelmsburg
Rotenhäuser Damm 40
21107 Hamburg

 


 

Spielhaus Traunspark

(bis zum Ende der Oktoberferien)

 

Samstag 13:00 - 17:00 offen für alle, nur draußen

 

Adresse
Spielplatz
Ausschläger Elbdeich 1B

20539 Hamburg

 

Bei Rückfragen kontaktieren Sie den Projektleiter Ivo Hoin gern per E-Mail.

 

*Für den Bau danken wir den Unterstützern des Mobilplatzes: BILD hilft e.V., Hamburger Spendenparlament, Kinder helfen Kindern e.V. – eine Initiative vom Hamburger Abendblatt,  Alexander Otto Sportstiftung, Deutsche Euroshop AG, eine Hamburger Familienstiftung, Homann-Stiftung, Kroschke Kinderstiftung, Budnianer Hilfe e.V., Deutsches Kinderhilfswerk e.V., Böge-Stiftung in der BürgerStiftung Hamburg, Fördermittel Haspa Lotterie Sparen, Schnurpfeil Funk & Kommunikationstechnik GmbH, Universität Hamburg/ Fachbereich Bewegungswissenschaft und diverse Privat- und Firmenspender.

   Fotos © Anne Oschatz