Projekte

Elb:Station

Die Elb:Station ist ein Medienprojekt in Altona, das die BürgerStiftung Hamburg in Kooperation mit der MPC Capital Stiftung aufgebaut hat. Die Elb:Station wendet sich insbesondere an Jugendliche mit Migrationshintergrund. Als Videofilm oder mit der Fotokamera, in kurzen Theaterszenen und mit Radiobeiträgen können sie selbst gesetzte Themen bearbeiten und ihre besonderen Stärken – Mehrsprachigkeit und interkulturelle Kompetenz – weiter entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie zudem unter: www.mpc-capital-stiftung.com
und http://www.elbstation.de/www.elbstation.de

Elbstation - ein Erfahrungsbericht

Im Sommer ging für die BürgerStiftung Hamburg eine Kooperation mit großer Strahlkraft zu Ende. Gemeinsam mit der MPC Capital Stiftung hatten wir Anfang 2006 das Projekt „Elbstation-Akademie" aus der Taufe gehoben. Hier können Jugendliche sich in der Arbeit mit verschiedenen Medien praktisch ausprobieren. Das Projekt will die besonderen Potentiale junger Menschen mit Migrationshintergrund - Mehrsprachigkeit und interkulturelle Kompetenz - gezielt stärken. Zwei Jahrgänge haben das Projekt erfolgreich durchlaufen; nun ist die fachliche Begleitung durch die BürgerStiftung nicht mehr notwendig.

Jutta Warlies, Vorstand der BürgerStiftung: „Auch die Zusammenarbeit der beiden Partner war mitunter eine interkulturelle Begegnung - zwischen Wirtschaft und sozialem Bereich". Wer hierüber mehr erfahren und das Projektkonzept genauer kennen lernen will, dem sei der Erfahrungsbericht empfohlen, den beide Stiftungen zum Abschluss der Kooperation veröffentlicht haben. Sie finden ihn hier als Download: Projektbericht (pdf, 2 MB)