Datenschutzhinweise der BürgerStiftung Hamburg

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist der BürgerStiftung Hamburg ein wichtiges Anliegen. Wir beachten die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz und zur Datensicherheit. Nachfolgend finden Sie Informationen nach Artikel 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Zuge der neuen Datenschutzanforderungen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten durch die BürgerStiftung Hamburg sowie die Ihnen zustehenden Ansprüche und Rechte. 

 

 

1.  Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die BürgerStiftung Hamburg, Schopenstehl 31, 20095 Hamburg, Tel. 040-87 88 969-60. datenschutz@buergerstiftung-hamburg.de.

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter obige Adresse.

 

2. Welche Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Stiftungstätigkeit in Form von Informations- und Projektprozessen von Ihnen erhalten.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir zur Erfüllung unserer Stiftungstätigkeiten benötigen, etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Geburtstag und –ort, Staatsangehörigkeit und Zahlungsdaten. Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.   

 

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher  Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und bereichsspezifischen Datenschutznormen.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 EU-DSGVO) erfolgt zur Durchführung und Ausführung aller notwendigen Tätigkeiten in der Geschäftsstelle zur Erfüllung unseres Satzungszweckes.


Wir bearbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • Betreuung der ehrenamtlichen Mitarbeiter
  • Spendenverwaltung
  • Projektverwaltung und Projektdurchführung


Die Rechtsgrundlage hierfür ist:
Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1f DS-GVO)


Nur soweit es erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung eines Vertrages oder eine Anfrage hinaus zur Wahrung von berechtigten Interessen von uns oder Dritten in den folgenden Umständen:

  • Gewährleistung der IT-Sicherheit im Unternehmen
  • Verhinderung und Aufklärung möglicher Straftaten
  • Werbung und Marketingmaßnahmen, soweit Sie nicht widersprochen haben
  • Pseudonyme Speicherung von Daten über Cookies


Einwilligung durch den Betroffenen (Art. 6 Abs. 1a DS-GVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Erfüllung von vertraglichen Pflichten ( Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO)

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DS-GVO) oder im öffentlichen Interesse Art. 6 Abs. 1 e DS-GVO)

4.    Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien u.a. IT-Dienstleistungen, Telekommunikation und Druckdienstleistungen, wie auch Förderer und Stifter.

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens ist zunächst zu beachten, dass wir die geltenden Datenschutzvorschriften beachten. Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Ämter, Finanz-und Justizbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung sein. Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

 

5.    Speicherdauer (Art. 13 Abs. 2a DS-GVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist, bzw. entsprechend den Vorschriften, Gesetzen und Richtlinien des Europäischen Gesetzgebers oder den nationalen Gesetzen.

Sobald die Speicherung der Daten nicht mehr zur Erfüllung des Satzungszweckes erforderlich ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

 

6.    Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Die BürgerStiftung Hamburg übermittelt keine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation.

 

 

7.    Betroffenenrechte (Auskunfts-, Berichtigungs-, Löschungs-, Einschränkungs-, und Widerspruchsrechte nach Art. 13 Abs. 2b DS-GVO)

Sie können Ihre vom Gesetzgeber gewährten Rechte jederzeit geltend machen. Dies sind im Wesentlichen folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
  • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.
Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Sie können Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.

Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Anfragen bezüglich Zugriffes, Korrektur oder Löschung von Daten können folgendermaßen erfolgen:

 

E-Mail: datenschutz@buergerstiftung-hamburg.de

Postalisch:
BürgerStiftung Hamburg
-Datenschutz-
Schopenstehl 31
20095 Hamburg

 

 

Wir möchten an dieser Stelle der Vollständigkeit halber darauf hinweisen, dass es bezüglich des Rechts auf Auskunft oder Löschung entsprechend den §§ 34 und 35 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Einschränkungen geben kann.

 

8.    Widerrufsrecht (Art. 13 Abs. 2c DS-GVO)

Sie haben das Recht, Ihre uns erteilten Einwilligungen zur Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen.

Näheres dazu finden Sie hier unterstehend:

 

Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht, Ihre uns erteilten Einwilligung bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.Auch im Falle, wenn wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, sofern sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen.Als Folge Ihres Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.Werden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen auch zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet, so können Sie dieser Verarbeitung ebenfalls widersprechen. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung widersprechen, so werden diese von uns auch nicht mehr für diesen Zweck verarbeitet.Ihr Widerspruch wirkt für die Zukunft. Dieser Widerspruch kann formfrei erfolgen. Richten Sie Ihren Widerspruch möglichst an die oben genannten Kontaktdaten des Verantwortlichen

 

9.    Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

 

 

10.    Inwieweit werden meine Daten für die Profilbildung (Scoring) genutzt?

Ein Scoring oder Profiling mit Ihren Daten oder auch aus anderen Quellen zu Ihrer Person findet nicht statt.

 

11. Datenschutzhinweise zu unseren Facebook-Seiten

Gemeinsam Verantwortliche für den Betrieb unserer Facebook-Seiten "Bürger-Stiftung Hamburg", "Landungsbrücken - Patenschaften in Hamburg stärken" und "Mentorprojekt "Yoldas") sind im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen die:

Facebook Ireland Ltd.(nachfolgend „Facebook“)
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2
Irland

und

BürgerStiftung Hamburg
Schopenstehl 31
20095 Hamburg
Deutschland

Die Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO finden Sie hier. Diese Vereinbarung wurde in dieser Form von Facebook Irland Ltd. zur Verfügung gestellt und wir als Nutzer der Fanpages akzeptieren sie durch die Nutzung von Facebook. Ob diese Vereinbarung den Voraussetzungen des Art. 26 DSGVO genügt, können wir nicht beurteilen.

 

11.1. Informationen zu unseren Facebook-Seiten

Die BürgerStiftung Hamburg betreibt ihre Facebook-Seiten, um auf ihre Arbeit aufmerksam zu machen und um mit Ihnen als Besucher und Benutzer dieser Facebook-Seiten sowie ihre Webseite in Kontakt zu treten.

Die BürgerStiftung Hamburg als Betreiber der Facebook-Seite hat kein Interesse an der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer individuellen personenbezogenen Daten zu Analyse- oder Marketingzwecken. Weiterführende Hinweise zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie hier in unserer Datenschutzerklärung.

Der Betrieb dieser Facebook-Seiten unter Einbezug der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations-und Interaktionsmöglichkeit für und mit unseren NutzerInnen und BesucherInnen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DSGVO für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann nur durch Facebook technisch eingeholt werden. Eine solche Einwilligungsmöglichkeit bietet Facebook derzeit nicht an.

 

11.2. Verarbeitung von Personenbezogenen Daten durch Facebook

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Urteil vom 5. Juni 2018 entschieden, dass der Betreiber einer Facebook-Seite gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich ist. Uns ist bekannt, dass Facebook die Daten der NutzerInnen zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Werbung (Analyse, Erstellung personalisierter Werbung)
  • Erstellung von Nutzerprofilen
  • Marktforschung.


Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sofern der Benutzer ein Facebook-Profil besitzt und bei diesem eingeloggt ist, erfolgt die Speicherung und Analyse auch geräteübergreifend.

Die Datenschutzerklärung von Facebook enthält weitere Informationen zur Datenverarbeitung.

Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) können hier: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und hier www.youronlinechoices.com gesetzt werden.

Facebook Inc., der US-amerikanische Mutterkonzern der Facebook Ireland Ltd. ist unter dem EU-U.S. Privacy-Shield zertifiziert und gibt damit die Zusage, sich an europäische Datenschutzrichtlinien zu halten. Weitere Informationen zum Privacy-Shield-Status von Facebook gibt es hier: https://www.privacyshield.gov.

Die Übermittlung und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer in Drittländer, wie z.B. die USA, sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Benutzer können von uns als Betreiber der Seite nicht ausgeschlossen werden.

 

11.3. Statistische Daten auf Facebook

Über die sogenannten "Insights" der Facebook-Seiten sind statistische Daten unterschiedlicher Kategorien für uns abrufbar. Diese Statistiken werden durch Facebook erzeugt und bereitgestellt. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir als Betreiber der Seite keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen oder die Erzeugung und Verarbeitung der Daten nicht verhindern.

Für einen wählbaren Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen werden uns bezogen auf unsere Facebook-Seiten nachfolgende Daten durch Facebook bereitgestellt: Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, "Gefällt mir"-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Reichweite, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentare, Geteilte Inhalten, Antworten, Anteil Männer und Frauen, Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop, Klicks auf Routenplaner, Klicks auf Telefonnummern.

Ebenfalls werden auf diesem Wege Daten zu den mit unseren Facebook-Seiten verknüpften Facebook-Gruppen bereitgestellt. Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für weitere Details dazu auf die bereits o.g. Datenschutzerklärung von Facebook verweisen.

Wir nutzen diese in aggregierter Form verfügbaren Daten, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite für die Benutzer attraktiver zu machen. So nutzen wir z.B. die Verteilungen nach Alter und Geschlecht für eine angepasste Ansprache und die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge. Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen uns dabei, die Beiträge optisch-gestalterisch daran anzupassen. Entsprechend der Facebook-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans der Seiten identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen.


11.4. Rechte der Facebook-Benutzer

Bei Fragen zu Ihren Rechten sollten Sie sich bitte direkt mit Facebook in Verbindung setzen. Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über bei Facebook zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung dieser Daten. Ebenfalls haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Schließlich haben Sie auch das Recht, sich über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch Facebook bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren.
Werden Auskunftsfragen an uns als Seitenbetreiber gestellt, sind wir durch die Zusatzvereinbarung mit Facebook verpflichtet, diese Anfragen – gleich ob von Privatpersonen oder Behörden – innerhalb von 7 Tagen an Facebook weiterzuleiten. Dieses ergibt sich ebenfalls aus dem o.g. Controller Addendum

Sollten Sie dabei Unterstützung benötigen oder anderweitige Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail unter info@buergerstiftung-hamburg.de. Wenn Sie die hier beschriebenen Datenverarbeitungen zukünftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktion "Diese Seite gefällt mir nicht mehr" die Verbindung Ihres Benutzer-Profils zu unseren Seiten auf.

Stand der Informationen zum Punkt 11: 13.12. 2018
Text zu Punkt 11: © 2018 Rechtsanwältin Sabrina Keese-Haufs 

 

12. Social-Media-Plugins auf unserer Website

Auf unserer Website verwenden wir derzeit Plugins der Sozialen Netzwerke Facebook.com (erkennbar an dem jeweiligen Netzwerk-Logo, das mit unseren Facebook-Profilen verlinkt ist) sowie Youtube.com (dies geschieht über Einbettungen von Filmen, die auf der Youtube-Plattform hochgeladen wurden).

Sofern Sie parallel während des Besuches unserer Seite bei Facebook oder Youtube eingeloggt sind, ist nicht ausgeschlossen, dass der Anbieter den Besuch Ihrem Netzwerk-Konto zuordnet. Wenn Sie die Links zu den Sozialen Netzwerken anklicken, werden diese Informationen ebenfalls von Ihrem Browser direkt an das jeweilige Soziale Netzwerk übermittelt und dort ggf. gespeichert. Wir als Betreiber haben keinen Einfluss auf die Daten, welche durch Plug-ins an entsprechende Server vermittelt werden. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Netzwerke können den Datenschutzhinweisen von Facebook und Youtube / Google entnommen werden.