Fragen zum Thema Spenden

1. Wie lautet das Spendenkonto der BürgerStiftung Hamburg?

BürgerStiftung Hamburg
Hamburger Sparkasse
BIC HASPDEHHXXX
IBAN DE93200505501011121314

Möchten Sie den Themenfonds HAMBURGER ANKER unterstützen, überweisen Sie Ihre Zuwendung bitte an:

Stiftungsfonds HAMBURGER ANKER
Hamburger Sparkasse
BIC HASPDEHHXXX
IBAN DE04200505501011220207

2. Wie kann ich die Arbeit der BürgerStiftung Hamburg mit meiner Spende unterstützen?
Sie können unsere Arbeit auf unterschiedliche Weise unterstützen. Der einfachste Weg ist durch eine Online-Spende per Bankeinzug. Dazu nutzen Sie das Online-Spendenformular. Ihre Spende wird per Lastschrift von Ihrem Konto abgebucht. Wenn Sie zu einem feierlichen Anlass wie z.B. Ihrem Geburtstag oder Jubiläum gern einmal auf Geschenke verzichten möchten und lieber etwas Gutes tun wollen, so ist die Anlass-Spende das Richtige für Sie. Gern informieren wir Sie auch über weitere Formen der Unterstützung wie z.B. eine Spende im Trauerfall oder eine Testamentsspende.

3. Was ist eine Förderspende?
Als FörderspenderIn unterstützen Sie mit einem Monatsbeitrag ab zehn Euro dauerhaft unsere Projekte für Kinder und Jugendliche. Wir legen bei unseren Projekten großen Wert darauf, dass sie nachhaltig wirken. Das funktioniert aber nur, wenn wir langfristig planen und fördern können. Mit Ihrer regelmäßigen und verlässlichen Hilfe können wir diese wichtigen Voraussetzungen schaffen. Ihre Förderspende ist jederzeit und ohne Angaben von Gründen kündbar.

4. Bekomme ich eine Zuwendungsbestätigung?
Die BürgerStiftung Hamburg stellt über jeden Betrag eine Zuwendungsbestätigung aus. Die Erstellung erfolgt zeitnah nach Eingang der Spende. Falls Sie Dauer- oder Förderspender sind, erhalten Sie eine Sammelzuwendungsbestätigung im Januar des darauffolgenden Jahres.

5. Warum ist die BürgerStiftung Hamburg auf Spenden angewiesen?
70 Prozent der von der Stiftung vergebenen Fördergelder sind Spendengelder. Bürgerstiftungen sind Gemeinschaftsstiftungen. Sie erhalten keine staatlichen Hilfen und müssen daher in erster Linie ihr Stiftungskapital langfristig aufbauen. Die BürgerStiftung Hamburg hat 1999 mit einem Grundstockvermögen von DM 100.000 begonnen und es seitdem durch Zustiftungen und eine Namens- und Zweckzustiftung auf ca. 16 Millionen Euro (ohne Treuhandstiftungen) erhöht. Nach derzeitiger Verzinsung können aus den Erträgen trotzdem bei weitem nicht alle Ausgaben bestritten werden, sodass die BürgerStiftung Hamburg auf Spenden und Zustiftungen angewiesen ist.

Informationen zur Verwendung der Spenden finden Sie im Bereich >Projektförderung sowie unter >Fakten und Zahlen und in unserem >Jahresbericht.


6. Ist die Datensicherheit bei einer Online-Spende gewährleistet?
Durch die sich in letzter Zeit häufenden Skandale bei der Datensicherheit haben viele Menschen Angst vor dem Missbrauch ihrer Daten, wenn sie Transaktionen im Internet tätigen. Ihre Online-Spende wird über einen speziell geschützten Spendenserver getätigt, der ein SSL-Zertifikat hat. Das Zertifikat ist auf die Digramm Media GmbH ausgestellt. SSL steht für Secure Socket Layer. Dies ist ein Verfahren zur Verschlüsselung von im Internet übermittelten Daten. Damit wird verhindert, dass unberechtigte Dritte die Daten im Internet lesen können. Ihre Daten befinden sich während des gesamten Spendenvorgangs in einem geschützten Bereich. Alle Daten werden in SSL-Verschlüsselung (128Bit) übermittelt, alle beteiligten Server sind bestmöglich gesichert und werden lückenlos überwacht. Daten dürfen in Deutschland mit maximal 128Bit verschlüsselt werden. Diesen hohen Sicherheitsstandard gewähren wir. Für Downloads von Daten durch die BürgerStiftung Hamburg vom geschützten Server wird ebenfalls eine SSL-Verschlüsselung benutzt. Damit können wir eine geschlossene Sicherheitskette gewährleisten.

7. Datenschutz – ist der Missbrauch der persönlichen Daten ausgeschlossen?
Die Verarbeitung und Verwendung Ihrer Daten geschieht unter Beachtung des Datenschutzgesetzes. Ihre Daten werden ausschließlich durch die BürgerStiftung Hamburg genutzt und in keinem Fall an Dritte weitergegeben.