Operative Projekte

 

Die BürgerStiftung Hamburg entwickelt, koordiniert und betreut diese operativen Projekte in ihrer Geschäftsstelle:

 

 

 

Mentorprojekt Yoldaş

Spielen, Lesen, Hamburg erkunden – all das steht auf dem Programm, wenn sich Mentor und Mentee im Rahmen des Mentorprojekts „Yoldaş“ der BürgerStiftung Hamburg treffen. „Yoldaş“ ist das türkische Wort für „Weggefährte“; als solche begleiten ehrenamtliche Deutsch-MuttersprachlerInnen je ein sechs- bis zehnjähriges Kind mit türkischem Hintergrund im Alltag.

  

 

 

 

 

LeseZeit

In rund 35 Kindertagesstätten, Spielhäusern und Schulen wird seit 2005 vorgelesen. Einmal wöchentlich ziehen rund 150 Ehrenamtliche des Projekts „LeseZeit“ mit einer Bücherkiste im Gepäck los und lesen Kindern im Alter von drei bis zwölf Jahren in Kindertagesstätten, Spielhäusern und Schulen vor. Die Lesestunden finden in Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf statt.

 

 

 

 

 

 

['You:sful]

Mit dem Schulprojekt „[You:sful] – Lernen durch Engagement“ ermutigt die BürgerStiftung Hamburg Kinder und Jugendliche, in unserer Gesellschaft etwas zum Besseren zu bewegen. „Ich werde gehört, ich kann etwas verändern!“, diese grundlegende demokratische Erfahrung nehmen SchülerInnen aus dem Projekt mit. Lernen durch Engagement verbindet den Unterricht mit einem zivilgesellschaftlichen Engagement der SchülerInnen.

 

 

 

 

 

Landungsbrücken für Geflüchtete - Patenschaften in Hamburg stärken

Hamburgerinnen und Hamburger, die sich in Patenschaftsprojekten in der Flüchtlingshilfe engagieren, erhalten Unterstützung in Form von Beratungs-, Qualifizierungs- und Vernetzungsangeboten beim Projekt „Landungsbrücken für Geflüchtete“.

 

 

 

 

 

 

 

Guter Rat vor Ort

Einmal in der Woche beraten Hamburger RechtsanwältInnen ehrenamtlich im Rahmen von „Guter Rat vor Ort“ Menschen in Not. Die Beratung an den Standorten St. Pauli, Altona, Hamm, Osdorfer Born, Neustadt, St. Georg, Veddel, Wilhelmsburg und Billstedt ist kostenlos.

 

 

 

 

 

 

 

Kunstlabor Theater

In dem Projekt „Kunstlabor Theater“ wird daran gearbeitet, vielfältiges Erfahrungswissen aus bereits langjährig erprobter und qualitätsvoller Theaterarbeit in Schulen in Form von Praxismaterialien an LehrerInnen und KünstlerInnen weiterzugeben.