Projekte

Dolle Deerns Volleyballgruppe - Pritschen und Baggern über alle Grenzen hinweg

Das Netz ist gespannt, die Mädchen stehen in Position – das Spiel kann beginnen! Bereits seit sechs Jahren ist es Ziel des Angebots in Neu-Allermöhe, die sportlichen und sozialen Fähigkeiten der Teilnehmerinnen zu schulen. Durch qualifiziertes Training werden die Spielerinnen mit Techniken und Regeln des Volleyball-Sports vertraut gemacht und erfahren einen aktiven Ausgleich zum Alltag. Darüber hinaus bietet die Einrichtung „Dolle Deerns e.V.“ den Mädchen Raum, um freundschaftliche Kontakte zu knüpfen und sozialen und kulturellen Austausch zu pflegen. Viele der 13- bis18-jährigen Mädchen stammen aus Familien mit Einwanderungsgeschichte. Auf dem Platz wachsen sie zu einem Team zusammen. Die Volleyballgruppe des Mädchentreffs Neu-Allermöhe wird seit 2007 von der BürgerStiftung Hamburg gefördert.