Selbstverpflichtung zur Transparenz

 

Das Thema Transparenz hat für die BürgerStiftung Hamburg einen hohen Stellenwert. Deshalb stellen wir hier eine Selbstverpflichtung zur Transparenz der Initiative Transparente Zivilgesellschaft ins Netz, mit allen darin aufgeführten Materialien.

 


1. Name, Sitz, Anschrift, Gründungsjahr unserer Organisation

BürgerStiftung Hamburg
Schopenstehl 31, 20095 Hamburg
Gründungsjahr: 1999

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation
Satzung
Ziele

3. Bescheide des Finanzamts, Angaben zur Steuerbegünstigung

Die BürgerStiftung Hamburg ist seit ihrer Gründung 1999 als gemeinnützig anerkannt, weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient.
Der aktuelle Freistellungsbescheid wurde am 27.10.2016 ausgestellt.


4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger  

Gremien


5. Bericht über die Tätigkeiten   

Jahresbericht 2016

 

6. Personalstruktur

In der Geschäftsstelle sind 17 Hauptamtliche in Teilzeit beschäftigt. In den Projekten, Arbeitsgruppen und Gremien engagieren sich insgesamt rund 400 Ehrenamtliche.


7. Mittelherkunft und 8. Mittelverwendung 

Einnahmen und Ausgaben 2016


9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Es besteht keine gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten.


10. Zuwendungen, die mehr als 10 Prozent der Gesamtjahreseinnahmen ausmachen

Zuwendungen, die über zehn Prozent der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen, liegen nicht vor.