Terminhinweise

 

 

 

Vergangene Termine

 

 

„Heimat. Ein Phantomschmerz“ von Christian Schüle – Buchvorstellung mit anschließendem Gespräch

Foto Christian Schüle: Droemer Knaur / Markus Röleke

Im Rahmen der 5. Hamburger Stiftungstage lädt die BürgerStiftung Hamburg zu verschiedenen Veranstaltungen in ihre Geschäftsstelle ein:

 

Lesung

Vor dem Hintergrund von Flüchtlingskrise, Migration und Globalisierung verändert sich derzeit vieles so rasant, wie es Deutschland nie zuvor erlebt hat. Politische, wirtschaftliche und soziale Grenzen lösen sich auf, die Welt wird immer unüberschaubarer, und die Zahl derjenigen wächst, die einen Verlust an Sicherheit, Geborgenheit und Identität beklagen. In seinem Buch „Heimat – ein Phantomschmerz“, das Christian Schüle in der BürgerStiftung Hamburg vorstellt,  begibt sich der Feuilletonist, Philosoph und Autor in den deutschen Alltag und erkundet die Gefühle und Traditionen der Deutschen. Er beschreibt den Verlust des Vertrauten und geht der Frage nach, wie wir die neuen Herausforderungen meistern können.

Das Thema Heimat spielt auch für Bürgerstiftungen, die von engagierten Menschen aus Verbundenheit mit ihrer Stadt oder Region gegründet und unterstützt werden, eine wichtige Rolle. Was verstehen wir unter Heimat, was schafft Heimatverbundenheit und was macht unsere Sehnsucht nach Heimat mit uns: Dazu tauschen sich Christian Schüle und Birgit Schäfer, Vorsitzende des Vorstands der BürgerStiftung Hamburg, aus und freuen sich darauf, auch mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen.

 

Mittwoch, den 11. Oktober 2017, 20 Uhr

Lobby der BürgerStiftung Hamburg, Schopenstehl 31, 20095 Hamburg

 

Um Anmeldung wird gebeten unter 040 87 88 969-60 oder info@buergerstiftung-hamburg.de

 

 

Kinder für Bücher und Geschichten begeistern

Foto: Kirsten Haarmann

Im Rahmen der 5. Hamburger Stiftungstage lädt die BürgerStiftung Hamburg zu verschiedenen Veranstaltungen in ihre Geschäftsstelle ein:

 

Workshop

Vorlesestunden facettenreich gestalten: Dazu gibt es in einem Workshop praktische Tipps und vielfältige Anregungen ­– von Vorlese-Techniken über begleitende Gespräche, Singen und Malen bis zum japanischen Erzähltheater Kamishibai. Projekt- und Workshop-Leiterin Cornelia von der Heydt steht anschließend für Informationen zur ehrenamtlichen Tätigkeit bei der „LeseZeit“ zur Verfügung.

 

Mittwoch, den 11. Oktober 2017, 16.30-17.30 Uhr

BürgerStiftung Hamburg, Schopenstehl 31, 20095 Hamburg

 

Um Anmeldung wird gebeten unter 040 87 88 969-60 oder info@buergerstiftung-hamburg.de

 

 

 

Stiftungs- und Erbrechtssprechstunde

Foto: Kirsten Haarmann

Im Rahmen der 5. Hamburger Stiftungstage lädt die BürgerStiftung Hamburg zu einer Reihe von Veranstaltungen in ihre Geschäftsstelle ein:

 

Beratung

Etwas Bleibendes schaffen und Zukunft stiften: Diese Vorstellung motiviert viele Menschen, eine Stiftung zu gründen oder im Testament eine gemeinnützige Institution zu bedenken. Die BürgerStiftung Hamburg bietet dazu eine kostenfreie Sprechstunde. Dr. Matthias Baus, Anwalt für Erb- und Stiftungsrecht, beantwortet Fragen und gibt Anregungen zur sinnstiftenden gemeinnützigen Vermögensgestaltung.

 

Mittwoch, den 11. Oktober 2017, 16.30-19.00 Uhr

BürgerStiftung Hamburg, Schopenstehl 31, 20095 Hamburg

 

Um Anmeldung wird gebeten unter 040 87 88 969-60 oder info@buergerstiftung-hamburg.de

 

 

 

Mit ehrenamtlichem Engagement Sinn stiften

Foto: Kirsten Haarmann

Im Rahmen der 5. Hamburger Stiftungstage lädt die BürgerStiftung Hamburg zu einer Reihe von Veranstaltungen in ihre Geschäftsstelle ein:

 

Informationsveranstaltung

Bei der BürgerStiftung Hamburg gibt es vielfältige Möglichkeiten, ehrenamtlich mitzuwirken: in der Geschäftsstelle, in Arbeitsgruppen und in Projekten, z.B. in der „LeseZeit“ und im Mentorprojekt „Yoldaş“. Erfahren Sie mehr darüber in einer Infoveranstaltung und beim anschließenden Austausch bei türkischen Spezialitäten, die „Yoldaş“-Mentees gemeinsam mit ihren PatInnen zubereitet haben.

 

Mittwoch, den 11. Oktober 2017, 18.00-19.30 Uhr

BürgerStiftung Hamburg, Schopenstehl 31, 20095 Hamburg

 

 

 

 

info@buergerstiftung-hamburg.de

Auf einen Çay mit „Yoldaş" – Klönen und Schnacken mit MentorInnen und Mentees

Das Mentorprojekt „Yoldaş“ der BürgerStiftung Hamburg lädt alle Interessierten und ihre Freunde im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements ein, „auf einen Çay mit Yoldaş“ im Kölibri vorbeizukommen. Im lockeren Beisammensein bei einem Glas Tee werden ehrenamtliche MentorInnen mit ihren Mentees mit Fotos und Bildern erzählen, wie sie ihre Freizeit gestalten. Machen Sie sich einen lebendigen Eindruck von den in Altona und St. Pauli lebenden Tandems und dem seit 2008 bestehenden Projekt.

 

Donnerstag, den 14. September 2017, 18.30–20.30 Uhr im Kölibri, Hein-Köllisch-Platz 11, St. Pauli

 

Anmeldung unter: 040 8788 969-60 oder yoldas@buergerstiftung-hamburg.de

 

 

 

 

Chaos // Ordnung – Abschlussaufführungen „Step by Step“

Foto: Anja Beutler

SchülerInnen der Stadtteilschule Altrahlstedt, der Max-Schmeling-Stadtteilschule, des Gymnasiums Dörpsweg, der Schule Maretstraße und der Gretel Bergmann Schule tanzen ihre zum Thema „Chaos // Ordnung“ erarbeiteten Choreografien.

 

Mittwoch, den 5. Juli 2017, 14.00 Uhr sowie Donnerstag, den 6. Juli 2017, 14.00 Uhr

 

Ernst-Deutsch-Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1

 

Eintritt frei, Anmeldung erbeten unter 040 7200444-52 oder per E-Mail an bollmann@stepbystep-hh.de

 

 

 

"Tanze nicht, wenn du nicht willst" - "Step by Step"-Auftritt auf der Altonale

Foto: Anja Beutler

Jugendliche aus fünf Hamburger Schulen und Stadtteilen treten gemeinsam mit ihren ChoreografInnen des von der BürgerStiftung Hamburg geförderten Tanzprojekts "Step by Step" im Rahmen der Altonale auf. Unter der künstlerischen Leitung von Josep Caballero Garcia setzen sie sich auf ganz eigene Art mit Igor Strawinskys "Sacre du printemps" auseinander und behandeln tänzerisch die Themen Werden, Neubeginn und Widerstand.

 

Uraufführung: 1. Juli - 17 Uhr

Goetheplatz (vor Ikea Altona)

 

 

 

 

 

"Alice im Wunderland" - Jenkitos Kindertheater

Das von der BürgerStiftung Hamburg geförderte Kindertheater "Jenkitos" der Freien Kulturinitiative Jenfeld e. V. bringt einen Klassiker auf die Bühne: Frei nach Lewis Carroll inszeniert Regisseurin Andrea Gritzke mit den Kindern "Alice im Wunderland". Die Aufführungen finden im Jenfeld Haus statt, der Eintritt kostet 4 Euro für Erwachsene bzw. 2 Euro für Kinder.

 

Termine:

Di., 27.6. - 18 Uhr

Do., 29.6. - 10 & 12 Uhr

Fr., 30.6. - 11 Uhr

 

Jenfeld Haus, Charlottenburger Str. 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beratungsangebote zur Nachlassverwaltung zugunsten gemeinnütziger Organisationen

Ob mit einer Treuhandstiftung oder einer Zustiftung, einer Erbschaft oder einem Vermächtnis zugunsten gemeinnütziger Institutionen, Bürgerstiftungen als Gemeinschaftsstiftungen eröffnen vielfältige Möglichkeiten, das eigene Erbe einem gemeinnützigen Zweck zukommen zu lassen.

 

In Kooperation mit dem Grundeigentümer-Verband bietet die BürgerStiftung Hamburg am 6., 13. und 20. Juni kostenfreie Erbschaftssprechstunden an. Ehrenamtlich beraten qualifizierte JuristInnen Interessierte rund um das Thema einer gemeinnützigen Nachlassverwaltung.  


Termine: Dienstag, 6., 13. und 20. Juni, jeweils 15.00 bis 17.00 Uhr

 

Hauptgeschäftsstelle des Grundeigentümer-Verbandes, Glockengießerwall 19, 6. OG

 

Eine Anmeldung unter 040 30 96 72 0 ist erforderlich.

 

 

 

 

Infoabend: MentorInnen für "Yoldaş" gesucht

Foto: Kirsten Haarmann

Beim Mentorprojekt "Yoldaş" begleiten Deutsch-MuttersprachlerInnen Kinder türkischer Einwandererfamilien, unterstützen sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, erkunden gemeinsam die Stadt, spielen und sind kreativ.

 

Am 18.5. stellt sich "Yoldaş" Interessierten vor, informiert über das Projekt und die Mitwirkung als MentorIn.

 

Donnerstag, den 18. Mai 2017, 18.30 Uhr

BürgerStiftung Hamburg, Schopenstehl 31, 20095 Hamburg

 

Um Anmeldung wird gebeten unter 040 87 88 969 60 oder info@buergerstiftung-hamburg.de

 

 

ICH.DU.WIR.SUPAHELDEN - Neue "Lukulule"-Produktion feiert Premiere

Foto: Kirsten Haarmann

Die jungen Musiker von "Lukulule - Lust an Kunst und Lust am Leben" bringen eine neue Musiktheaterproduktion zur Aufführung: Es geht darin um nicht weniger als die Zukunft der Menschheit. Sechs Superhelden-Azubis treten an im Kampf gegen das Böse. Mit Breakdance, Street Dance und anderen Tanzstilen, zwischen orientalischem HipHop, Funk, Soul und Rock beschäftigen sich die KünstlerInnen mit allen Formen von Rassismus, den es zu besiegen gilt.

ICH.DU.WIR.SUPAHELDEN ist Teil des KRASS Kultur Crash Festivals feat. Youngstar Special und nach 2013 und 2015 bereits die dritte gemeinsame Produtkion von dem durch die BürgerStiftung geförderten Projekt Lukulule mit der Regisseurin Mable Preach. Die (bereits ausverkaufte) Premiere findet am 27.4. um 19 Uhr auf Kampnagel statt, in den folgenden Tagen wird es drei weitere Aufführungen geben.

 

Termine: 27., 28., 29. und 30.4., jeweils 19 Uhr auf Kampnagel

 

 

 

 

Austauschtreffen "Patenschaften mit Geflüchteten"

Austauschtreffen 2016, Foto: Kirsten Haarmann

Das Austauschtreffen soll der gemeinsamen Vernetzung und dem Fachaustausch über Patenschaften mit Geflüchteten dienen. 

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Landungsbrücken für Geflüchtete – Patenschaften in Hamburg stärken" der BürgerStiftung Hamburg in Kooperation mit dem Mentor.Ring Hamburg e.V. statt.

 

Freitag, den 31.03.2017, 14.00 bis 18.15 Uhr

 

Gemeindehaus St. Michaelis, Englische Planke 2, 20459 Hamburg

 

Detaillierte Informationen zum Programm finden Sie hier.

 

 

 

 

9. ['You:sful] Jahrestagung: Verhandeln! Konflikte lösen in Engagement, Arbeitsgruppe und Unterricht

Foto: Kirsten Haarmann

„Lernen durch Engagement“ verknüpft den Unterricht mit einem zivilgesellschaftlichen Engagement der Schülerinnen und Schüler. Wie das gelingen kann und auf welche Engagementideen Kinder und Jugendliche kommen, wenn sie ihr Schulwissen in den Dienst einer guten Sache stellen, das möchten wir auf unserer Jahrestagung am 5. April im Hamburger Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung präsentieren.


Als sehr handlungsorientierter Baustein der Demokratiepädagogik fordert das „Lernen durch Engagement“ Schülerinnen und Schüler heraus, demokratische Haltungen und Kernkompetenzen ganz real zu erproben. Auf unserer Tagung wollen wir mit unseren Gästen deshalb das Thema „Verhandeln“ in den Blick nehmen – vom ganz alltäglichen Aushandeln von Zuständigkeiten und Zielen im SchülerInnen-Team bis zur politischen Verhandlung konträrer Interessen.

 

Mittwoch, den 5. April 2017, 13.00 bis 17.00 Uhr

 

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Felix-Dahn-Straße 3, 20357 Hamburg

 

Mehr Informationen gibt es hier.

 

 

 

 

Infoabend: Eherenamtliches Engagement bei der BürgerStiftung Hamburg

Foto: Kirsten Haarmann

Ihnen gefallen die Ziele der BürgerStiftung Hamburg und Sie möchten sich als ZeitspenderIn engagieren? Dann werden Sie aktiv, z.B. als VorleserIn in Kitas mit dem Projekt „LeseZeit“ oder als MentorIn in unserem deutsch-türkischen Projekt „Yoldaş“. Oder möchten Sie sich lieber mit Ihren persönlichen oder beruflichen Qualifikationen in einer unserer Arbeitsgruppen einsetzen?

Die Möglichkeiten für Ihr Engagement sind vielfältig. Wir beraten Sie gern beim Info-Abend der BürgerStiftung Hamburg. Lernen Sie uns und die verschiedenen Einsatzfelder für ZeitspenderInnen in der BürgerStiftung Hamburg genauer kennen. Wir freuen uns auf Sie!

 

Mittwoch, den 8. Februar 2017, 18.30 Uhr

 

BürgerStiftung Hamburg, Schopenstehl 31, 20095 Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Kirsten Haarmann

Infoabend: Mentoren gesucht - 3 Mentorprojekte stellen sich vor

 

Beim Mentorprojekt "Yoldaş" begleiten Deutsch-MuttersprachlerInnen Kinder türkischer Einwandererfamilien, unterstützen sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, erkunden gemeinsam die Stadt, spielen und sind kreativ.

 

Am 14.11. stellt sich "Yoldaş" zusammen mit zwei anderen Mentorprojekten (Starthilfe-Schülercoaching der AWO und Leseleo e.V.) Interessierten vor und informiert über die Projekte und Möglichkeiten der Mitwirkung.

 

Montag, den 14. November 2016, 19.00 Uhr

 

Kulturhof Dulsberg, Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Mathias Bothor

Benefiz-Abend 2016 der BürgerStiftung Hamburg


Zu sehen und hören sind die Hamburger Sängerin und Liedermacherin Anna Depenbusch und die Journalistin, Tagesschau-Sprecherin und Autorin Linda Zervakis mit einer Lesung aus ihrem Buch „Königin der bunten Tüte“. Darüber hinaus gibt es zwei Auftritte aus den Förderprojekten der BürgerStiftung Hamburg „Lukulule“ und „Zirkus Abraxkadabrax“. Durch den Abend führt Catarina Felixmüller, Leiterin der NDR 90,3 Kulturredaktion.

 

Montag, den 10. Oktober 2016, 19.00 Uhr

 

Komödie Winterhuder Fährhaus, Hudtwalckerstraße 13, 22299 Hamburg

 

Mehr Infos

 

 

 

 

 

Ausstellung des Projektes „Bauzeit“

 

Präsentiert werden Figuren, Objekte und Bilder, die von Kindern mit Flüchtlingshintergrund sowie Kindern aus von Obdachlosigkeit bedrohten Familien gemeinsam mit SeniorInnen unter Anleitung zweier KünstlerInnen erarbeitet wurden. Außerdem werden eine filmische Dokumentation und kleine Szenen aus dem gemeinsam improvisierten Puppenspiel gezeigt.
 

 

Freitag, den 30. September 2016, 15.00 bis 18.00 Uhr

 


Park-Café, Holstenkamp 119, 22525 Hamburg

 

 

 

 

 

Foto: BürgerStiftung Hamburg

Zusammenwachsen – Stadtmodell Wilhelmsburg

 

Häuschen und Boote bauen unter freiem Himmel, auf der Wiese ein Stadtmodell von Wilhelmsburg konstruieren, gärtnern, zusammen feiern oder abends Lagerfeuer machen – im Garten von Frau Milan findet all das jede Woche statt. Unter der Woche kommen Gruppen aus Schulen, Kitas und Flüchtlingsunterkünften, an den Wochenenden sind Kinder und Familien aus der Umgebung vor Ort. Im September wird mit den kleinen Besuchern des Stadtmodell-Projekts und Kindern einer Flüchtlingsunterkunft das Theaterstück "Tiere im Garten" entwickelt, das vor Publikum präsentiert wird.

 

Sonntag, den 18. September 2016, Uhrzeit folgt

 

Park/Grünstreifen bei Veringstraße 147, 21107 Hamburg

 

 

 

 

 

Foto: Kirsten Haarmann

8. Hamburger Mentoringtag

 

Einsichten aus Forschung und Praxis über Lernprozesse und Gelingensbedingungen von Tandems.

 

Freitag, den 16. September 2016, 10.30 bis 18.00 Uhr


Körber-Stiftung, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

 

Informationen und Programm

 

Online-Anmeldung zum 8. Hamburger Mentoringtag

 

 

 

 

 

Foto: Saskia Seifert

„Schulhausroman“: Abschlusslesung im Literaturhaus

 

Vorstellung der eigenen "Schulhausromane", an denen Achtklässler der Gyula-Trebitsch-Schule in Tonndorf und der Ida-Ehre-Schule in Harvestehude mit den Schriftstellern Till Raether und Jan Christophersen gemeinsam arbeiteten.

 

Dienstag, den 19. Juli 2016, 19.30 Uhr

 

Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, 22083 Hamburg

 

Eintritt frei, Anmeldung erwünscht unter 040 8788699-71 oder per E-Mail an liv.sachisthal@buergerstiftung-hamburg.de

 

 

 

 

 

Foto: Kirsten Haarmann

„Ohrlotsen“ live vom MOTTE-Jubiläum


Sonntag, den 17. Juli von 14.00 bis 15.00 Uhr, zu hören in Hamburg auf TIDE 96,0 und im Internet auf http://www.tidenet.de/radio.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Foto: Rock Kids St. Pauli

 

 

„St. Pauli Rock'n'Roll Kids“ in der Fabrik beim Musiknachmittag der Altonale 2016

 

Samstag, den 16. Juli 2016, Uhrzeit folgt

 

Fabrik, Barnerstraße 36, 22765 Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Anja Beutler

„Step by Step“ Abschlussaufführungen: Schulklassen tanzen „innen und außen“

 

Donnerstag, den 7. Juli 2016, 14.30 Uhr sowie Freitag, 8. Juli 2016, 14.30 Uhr

 

Ernst-Deutsch-Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1

 

Anmeldung bis 1. Juli 2016 bei Liv Sachisthal telefonisch unter 040 8788699-71 oder per E-Mail an liv.sachisthal@buergerstiftung-hamburg.de.

 

 

 

 

 

 

Foto: Kirsten Haarmann

„Generation JA – Jung und Alt gemeinsam“: Premiere des Zirkus der Generationen

 

Sonntag, den 19. Juni 2016, 14.30 Uhr

 

Zirkus ABRAX KADABRAX, Bornheide 76z, 22549 Hamburg

Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro

 

Wer mag, kann sich vorab beim Zirkus-Brunch verwöhnen lassen. Da die Zahl der Plätze im Café begrenzt ist, melden Sie sich zum Brunch bitte per E-Mail unter cafe@abraxkadabrax.de an.

 

 

 

 

Foto: Jörg Wolter

„Generation JA – Jung und Alt gemeinsam“: Musiktheater in Kirchdorf-Süd


Samstag, den 11. Juni 2016, 14.00 bis 17.00 Uhr

 

Piazza in Kirchdorf-Süd, Karl-Arnold-Ring 52, 21109 Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Astrid Jawara

„Generation JA – Jung und Alt gemeinsam“: Projektpräsentation „Leben am seidenen Faden“

 

Samstag, den 11. Juni 2016, 13.00 und 15.00 Uhr

 

Bunker unterm Schinkelplatz in Winterhude, Eingang Schinkelstraße

 

Eintritt: Erwachsene 7,50 € / Kinder 4,50 € oder Vorverkauf im Goldbekhaus

 

 

 

 

 

Foto: Anton Krieg

„Kung Fu“: Kinder zeigen ihr Können beim Sommerfest im Haus der Familie St. Pauli

 

Freitag, den 3. Juni 2016, ca. 17.25 Uhr (Fest von 14.30 bis 22.00 Uhr)

 

Haus der Familie, Bei der Schilleroper 15, 22767 Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Anne Oschatz

Kinderaktionshalle „Tollhafen“ beim Weltspieltag


Samstag, den 28. Mai 2016, 14.00 bis 20.00 Uhr

 

Sporthalle Veddel, Am Zollhafen 5b

 

Achtung: Die Sporthalle liegt im "Innenhof" des Häuserblocks.

 

Weitere Informationen gibt es unter http://www.recht-auf-spiel.de/weltspieltag.html

 

 

 

 

 

 

Foto: Kirsten Haarmann

Vernissage zur Ausstellung der „Kleinen Kosmonauten“:

„So werden wir leben - und vielleicht wird alles einmal ganz anders sein.“

 

Arbeiten mit dem Künstler Thorsten Tenberken.


Donnerstag, den 7. April 2016,
16.00 Uhr


Aula der Schule Oppelner Straße
Oppelner Str. 45, 22045 Hamburg

 

 

 



Foto: Zeig was in dir tanzt!

Tanzaufführung mit jungen Geflüchteten: „Zeig was in dir tanzt“

Sonntag, den 20. März 2016, 15.00 und 17.00 Uhr


First Stage, Thedestraße 13-17, 22767 Hamburg


Karten unter www.zeigwasindirtanzt.de